Gästebuch

Wir freuen uns über jede Nachricht von Mitgliedern, anderen KSV Fans oder sonstigen Fußballbegeisterten. Achtet bei hitzigen Diskussionen jedoch bitte auf eure Wortwahl um den Frieden in diesem Gästebuch zu wahren.

Die Sicherheitsfrage musste wegen Spam leider wieder aktiviert werden. Möglicherweise haben manche Browser (vor allem sehr alte Versionen) ein Problem damit. In diesem Fall für Einträge bitte einen aktuellen Browser verwenden. Wie bei allen Anwendungen im Web gilt auch hier: Jeder Browser ist besser als der Internet Explorer! Am Besten also z.B. Chrome, Firefox, Opera oder Safari verwenden.

Helmut |

Jetzt ist die Politik sprich die Gemeinde gefragt, um zumindest für heuer in die Bresche zu springen. Es kann ja nicht sein, dass die Lizenz wegen € 200.000,-- nicht vergeben wird. Man müßte auch einmal bei den sogenannten "Weltfirmen", die wir ja in Kapfenberg beheimaten, anpressen, die jedwede Unterstützung sprich Förderungen seitens der Gemeinde, des Landes etc. erhalten, aber für den Sport, in diesem Fall eben den Fußball, nichts übrig haben!! Kapfenberg mit dieser Infrastruktur (Top-Stadion, Wohnheim für Spieler, Akademie, Nachwuchsmodell...)kann es sich gar nicht leisten, nicht in einer der 2 obersten Ligen zu spielen!!

Karl |

Gratulation der gesamten Mannschaft sowie dem Trainer für die ausgezeichnete
Leistung gegen Innsbruck. In der ersten Halbzeit den Gegner an die Wand gespielt und in der zweiten Halbzeit das Ergebnis gut verwaltet. Mit der besten Leistung im Frühjahr hoffen wir doch für das Match gegen Wattens auf mehr Zuschauer und dass der Haas endlich aufhört beleidigt zu sein, denn wir sind der Überzeugung, dass er sicher einer der besten Spieler unserer Mannschaft ist.

KSV-Fan |

Nach dem Sieg gegen Innsbruck kamen die Spieler wieder zur Fantribüne, um sich zu bedanken. Alle, nein, nicht alle, einige Spieler sind anscheinend mit den Gedanken nicht mehr beim KSV, die brauchen anscheinend keine Unterstützung mehr. Gerade ein junger Spieler wie z.B. Haas (!) wird sicherlich noch über die eine oder andere Unterstützung froh sein!! Der Kapitän unserer Mannschaft sollte dies schleunigst abstellen!

Helmut |

Es geht also doch noch, sehr starke Leistung gegen Innsbruck. Bitte um Wiederholung am Dienstag gegen Wattens, das würde sicher den einen oder anderen Zuseher wieder ins Stadion locken. Bravo!!

Karl |

Gratulation den Amateuren für die gute Leistung gegen die Profitruppe aus Graz (z.B.Perchtold). Besonders die 25 Minuten nach der Pause waren spielerisch extrem stark. Da hat der GAK ziemlich alt ausgesehen. Mit solchen Leistungen in den folgenden Spielen sollte der Abstieg kein Thema sein.

Darkuser |

Hallo,
mit der letzten Vorstellung verabschieden sich die letzten Zusehen.
So eine schwache Leistung in der Verteidigung habe ich schon lange nicht gesehen. Taktik und Kämpferisch eine Katastrophe. Das muss ein Trainer sehen und ändern.Es gibt daher nur eine Lösung,Trainer und die halbe Manschafft austauschen. Alle teure Spieler nach Hause schicken und mit willigen Jungen Spieler ersetzen.Es kann nicht mehr schlechter gehen.Heute gebe ich der Manschaft die letzte Chance.

Karl |

Nach dieser katastrophalen Leistung unserer Verteidigung, kann man dem Trainer nur recht geben, dass er sich verarscht fühlt. Seit dem Fehlen von Sebastian Feyrer ist unsere Innenverteidigung nicht mehr zum anschauen. Es ist nur zu hoffen, dass er bald wieder fit wird.

Manfred |

David hat zweimal gewunken, alle anderen haben ihre Fans leider nicht gesehen. siehe auch Kommentar von Karl 30.03.2018 FAC Match

Helmut |

Danke nochmals an die ca. 20 Fans, die uns nach Floridsdorf begleitet haben, aber Dienstag, den 3.4. gegen Hartberg auswärts sollten es doch einige mehr sein, besuchen wir doch vor dem Spiel wieder eine Buschenschenke! Unsere Mannschaft braucht uns jetzt mehr denn je und, siehe FAC, ab und zu klappt es doch auch mit einem 3-Punkter!

Karl |

Danke an die Mannschaft, dass ihr heute gegen den FAC gewonnen habt.
Ich hätte mich sehr gefreut, wenn sich alle Spieler bei den mitgereisten Fans bedankt hätten. Aber leider haben nur ca. 7 Spieler von der Mittellinie zu uns herüber gewunken.
Ich war ziemlich enttäuscht, da wir immer bereit sind, die Mannschaft bei ihren Auswärtsspielen zu unterstützen.